Aktuelles / Termine

Alle Nur Termine Nur Aktuelles
29. 11. 2019

Bürgerstiftungen gewinnen weiter an Attraktivität

Die Mitmach-Angebote der 410 Bürgerstiftungen bundesweit werden für Geld-, Zeit- und Ideenstifter weiterhin attraktiver: Seit 2008 hat sich die Zahl der Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter mehr als verdreifacht. Aktuell sind es 30.000. Weitere 27.000 Menschen sind ehrenamtlich in Bürgerstiftungen aktiv. Deren breiter Stiftungszweck ermöglicht den Menschen, sich für drängende Herausfoderungen oder andere Anliegen zu engagieren.

Auch das Stiftungskapital hat sich in diesem Zeitraum mehr als verdreifacht und ist auf 423 Mio. Euro gestiegen. Mit 14,5 Mio. Euro erreichten die Spenden 2018 einen neuen Höchstwert.

"Wir glauben, dass Bürgerstiftungen eine großartige und lebendige Form der zivilen Selbstorganisation sind. Von Bürgern für Bürger geschaffen sind Bürgerstiftungen ein Beweis für eine starke und engagierte Zivilgesellschaft, die zur lokalen Lösung wichtiger gesellschaftlicher Probleme beiträgt. Die steigende Zahl an Stiftenden ist ein positives Signal für die Zukunft", so Ulrike Reichart, Leiterin Bündnis der  Bürgerstiftungen Deutschlands.


31. 10. 2019

Stiftungsrechtsreform: Referentenentwurf ist im Frühjahr 2020 zu erwarten

Die Stiftungsrechtsreform hat es in die Halbzeitbilanz der Bundesregierung geschafft. Zu den Hintergründen und den nächsten Schritten können Sie ein Interview mit Marie-Alix Frfr. Ebner von Eschenbach, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiterin Recht und Politik des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, auf der Homepage des Bundesverbands Deutscher Stiftungen lesen.

Aus Sicht des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen ist eine Reform des deutschen Stiftungsrechts lange überfällig. Für eine nachhaltige Förderung des Stiftungswesens.

Eine Stiftungsrechtsreform, die

  • mehr Rechtssicherheit durch bundeseinheitliche Vorschriften
  • mehr Schutz für den Vorstand durch angemessene Haftungsregelungen
  • mehr Flexibilität für notleidende Stiftungen durch Umwandlung in Verbrauchsstiftungen
  • Erleichterungen bei der Zusammenlegung und Zulegung mit anderen Stiftungen
  • Erleichterungen bei Zweck- und Satzungsänderungen durch den Stifter

gewährleistet, schafft nachhaltig bessere Bedingungen für die Stiftungsarbeit.

Die Koalitionspartner bekräftigten im Koalitionsvertrag ihr Ziel, das Stiftungswesen zu fördern und betonten ihre Wertschätzung und Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements.


01. 08. 2019

Deutschland, ein Stiftungsland

Anzahl der Stiftungsneugründungen leicht gestiegen
Der Stiftungssektor wächst trotz der weiterhin schwierigen Lage an den Finanzmärkten kontinuierlich. Um 2,1 Prozent ist die Zahl der rechtsfähigen Stiftungen bürgerlichen Rechts im Jahr 2018 gestiegen. 554 Stiftungen erhielten die Anerkennungsurkunde. Zu den jetzt 22.743 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts kommen noch eine Vielzahl anderer Rechtsformen.

72 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts wurden 2018 in Hessen gegründet. Hessen zählt somit 2.080 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts. Mit Darmstadt und Frankfurt am Main befinden sich zwei hessische Städte unter den Top 4 der Liste der Großstädte mit der höchsten Stiftungsdichte.

Haben Sie Interesse an weiteren aktuellen Zahlen, Daten und Fakten zum Stiftungswesen in Deutschland oder in unserem Bundesland Hessen? Dann besuchen Sie die Website des Bundesverbands Deutscher Stiftungen.